Was ist Mundhygiene – Warum ist sie von so großer Bedeutung?

Mundhygiene im Mundshop

Der Mund das unbekannte Wesen unter der Nase finden wir Ihn. Dort beginnt vieles. 

Lachen, singen pfeifen Grimassen schneiden. Mundwinkel verziehen wenn uns etwas nicht passt. Die Zunge hin und her drücken in die Backe. Mit der Zunge über die Zähne fahren auf der Aussen und Innenseite, herumkreisen im Mund.
Der Mund kann schon viel ohne das ich bis jetzt von der Nahrungsaufnahme gesprochen habe. – Genau
Essen und Trinken dafür brauchen wir Ihn ja auch, während das flüssige meistens nicht lange im Mund bleibt, ist es bei anderen Lebensmittel deutlich länger.
Die eigentliche Verdauung beginnt auch im Mund.

Was ist Mundhygiene?

Warum ist Mundhygiene wichtig?

Forschungen haben ergeben dass gut eine Milliarde Bakterien sich in unserem Mund tummeln. Aufgeteilt in 1000 verschiedenen Arten von denen 500 namentlich bekannt sind. Diese befinden sich Auf den Zähnen(Innen und Aussenseite),den Zahnzwischenräumen, der Zunge dem Zahnfleisch und auch auf und in den Schleimhäuten. Die Zusammensetzung der Mikroorganismen beeinflusst nicht nur die Mundgesundheit, sondern auch das Wohlbefinden des gesamten Körpers. Dann bekommt die Aussage gesunder Mund gesunder Körper eine ganz andere Bedeutung.

Warum fühlen sich die Bakterien denn so wohl?

Bakterien lieben unseren Mund, es ist der ideale Ort an dem Sie sich rasant vermehren können und blitzartig bevor Sie selber es merken einen Schaden anrichten. Dieser bleibt oft unbemerkt, vor allem dann wenn man nicht gründlich genug und wirklich pingelig zu seinen Zähnen schaut. Die Kontrolle beim Zahnarzt oder ein Termin bei seiner Dentalhygienikerin holt immer wieder Patienten in die bittere Realität zurück. Der Spiegel zeigt Ihnen dann diese ungetrübte Realität. Aus dem Gleichgewicht gerät die durch unsere Nahrung. Die gesunde Mundflora soll uns vor Krankheitserreger und Infektionen schützen. Oft hört man von pathogenen Bakterien und Keimen in der Mundflora diese können Zahnkaries verursachen.

Was passiert mit den Bakterien im Mund?

Die Bakterien sitzen auf den Zähnen und der Zunge kleben aneinander. werden Sie nicht regelmässig weggeputzt dann vermehren enorm. Als erstes entsteht der Zahnbelag daraus wird dann der Zahnstein gebildet. Das sind die ersten Vorboten für Karies und Parodontitis.
Es gibt Bakterien die gutes im Mundraum verrichten in dem Sie unsere Immunabwehr stärken und die Schleimhäute schützen. Mangelnde Mundhygiene begünstigt das wuchern der Bakterien. Dann hilft die desinfizierende Wirkung unseres Speichels leider auch nicht mehr

Was ist gute Mundhygiene?

Mundhygiene ist keine komplizierte Angelegenheit, man muss einige Dinge wissen. Die notwendigen Hilfsmittel sind in der heutigen Zeit überall erhältlich. In früheren Jahren war es doch etwas anders mit der Mundhygiene. Es stehen ihnen die verschiedensten Hilfsmittel zur Verfügung.
Für eine gründliche Mundhygiene ist es notwendig den Mund und die Zähne zu reinigen. Es bedeutet auch das Zahnfleisch und die Zahnzwischenräume von Nahrungsresten oder liegen gebliebenen zu befreien.

Perfekte Mundhygiene setzt konsequentes Vorgehen voraus

Bei kleinen Kindern und Jugendlichen galt Zähneputzen oft als eine Alibi-Übung. Waren die Eltern in der Nähe wurde sehr vorbildlich geputzt. Sobald diese ausser Reichweite waren wurden die Borsten eilig unter dem Wasser gereinigt und fertig. Die Einstellung zu den Zähnen wurde oft erst durch den Besuch beim Zahnarzt ganz etwas klarer. Aufgrund seiner Erfahrung sieht er, ob und wie die Zähne gereinigt wurden

Professionelle Mundhygiene für zuhause

Morgens und Abends regelmässig sich die Zähne zu reinigen ist eine Grundlage. Das reicht bei weitem nicht aus. Eine gründliche Vorreinigung mit den zur Verfügung stehenden Mitteln wie Zahnseide, Dental Sticks oder den Interdentalbürsten ist eine nachhaltige Empfehlung. Gut ein Drittel des Mundraumes sind die Zwischenräume der Zähne. Nahrungsreste nisten sich gerne ein und oft ist es nicht so einfach dort gründlich zu reinigen. Dabei sollten Sie Ihr Zahnfleisch nicht verletzen

Unser Fazit zur Mundhygiene:

Ein wichtiger Aspekt sind gesunde Zähne im Einklang zum gesamten Körper. Ausgezeichnete Mundhygiene sieht man nicht nur, man spürt Sie sogar. Nimmt man es mit der Mundhygiene nicht so genau, kann diese Fahrlässigkeit gravierende Folgen haben.
Leider wissen das nicht alle Menschen

Weiter zu: Zahngesundheit – was sie wissen sollten