Hautpflege – Funktion und Reinigung

Hautpflege - Funktion und Reinigung

Hautpflege und die tägliche Körperpflege – eine Sichtweise

An die tägliche Körperpflege haben sich die meisten Menschen gewöhnt, es ist heute eine Selbstverständlichkeit. Doch was ist mit der Haut. Unser flächenmässig grösstes Organ muss auch gepflegt werden, damit Sie Ihre Funktion nach Möglichkeit ein Leben lang behält.

Interessanter Weise wissen wir über unsere Hautreinigung und Hautpflege nicht wirklich viel.

Wieviel Pflege braucht die Haut?

Eine Patentlösung für alle gibt es bei der Hautpflege nicht. Jeder Kontakt mit Wasser und Reinigungsprodukten entzieht der Haut Feuchtigkeit dadurch wird Ihr Säureschutzmantel geschwächt. Häufiges Baden und Duschen bringt die Gefahr mit sich, das die Haut austrocknet, dadurch verliert Sie Ihre Elastizität.

Ideale Hautreinigung für Alle?

Ihre persönliche Hautpflege sollte Ihrem individuellen Hauttyp, dem Hautzustand, dem Lebensalter und dem Verunreinigungsgrad der Haut angepasst werden. Es empfiehlt sich bei trockener Haut, einmal kurz pro Tag zu duschen, von häufigen Baden wird abgeraten. Alkalische Reinigungsmittel und Seife sollten durch milde, rückfettende Cremes und Waschlotionen ersetzt. Diese sollten dem pH-Wert der Haut angepasst sein, so dass Ihr Säureschutzmantel weniger verletzt wird.

Was muss ich bei der Hautpflege beachten?

Zu unserem täglichen Pflegeprogramm gehört auch die Hautreinigung. Damit Sie über lange Zeit wirklich schön und gesund ist und bleibt muss man einiges beachten. Nicht jedes Mittel ist für alle Menschen, Frauen, Männer und Kinder gleich anwendbar. Mit unterschiedlichen Wässerchen und Cremes soll die Haut zunächst gereinigt werden. Jede Haut braucht Ihre eigene und doch Individuelle Hautpflege die auf Ihre persönliche Haut abgestimmt ist.
Hautpflege und Hautreinigung sollen die Haut pflegen und vor Einflüsse von Aussen schützen. Durch die Forschung und entwicklung stehen uns bei der Hautpflege heute schon bessere Produkte zur Verfügung als noch vor einigen Jahren.

Welche unterschiedlichen Hauttypen gibt es?

  1. Mischhaut
  2. Empfindliche Haut
  3. Fettige Haut
  4. Trockene Haut
  5. Junge Haut
  6. Reife Haut

Was muss ich bei der Auswahl der Hautpflege-Produkte beachten?

Entscheidend ist noch welche Region der Haut gepflegt werden soll.
Während uns die Werbung tagtäglich zeigt spielt Wasser anscheinend eine entscheidende Rolle, zumindest in der Werbung. Wasser hat die Eigenschaft die Haut auszutrocknen.
Diese verloren gegangene Feuchtigkeit müssen wir der Haut wieder zuführen damit Sie schön elastisch bleibt. Verschiedene Hautcremes, Körperlotion(Body Lotion) und Körpermilch stehen dafür zur Auswahl.

Was kann ich selbst für meine Haut tun?

Es gibt ganz einfache Dinge die Sie schon selbst tun können.
Die eigene Hautfettproduktion gehört zu den natürlichen Haut-Pflegemitteln
Zunächst mal genug zu trinken. Sicher haben Sie es schon mal gehört, der Tagesbedarf Für die Hautpflege ist es auch wichtig wie Sie sich ernähren. Treiben Sie regelmässig Sport die Wirkung spüren Sie schon nach kurzer Zeit.

Mein Fazit zur Hautpflege:

Nehmen Sie sich etwas Zeit für Ihre Haut und die Hautpflege, Sie wird es Ihnen Danken. Es gibt sehr gut ausgebildete Fachpersonen die Ihnen helfen können das richtige Mittel für Ihre Hautpflege und Hautreinigung zu finden. Sehr empfehlenswert ist auch eine Hautanalyse, so haben Sie die Möglichkeit Ihre Haut mit ihren persönlichen Bedarf an Pflegeprodukten gesund und schön zu halten.